Gold oder Silber? Welches Metall performt besser? Oder macht es der Mix?

Die in Liechtenstein beheimatete Versicherungsgesellschaft Vienna Life bietet Investoren maßgeschneiderte Lösungen zur effizienten Verwaltung ihres Vermögens an. Das Geld der Anleger fließt im Zuge der angebotenen Produkte in Fonds. Um hierbei ein chancenorientiertes Investment durch größtmögliche Diversifikation zu ermöglichen, stellt der Versicherer mehr als 7.000 verschiedenartiger Fonds bereit, aus denen Anleger schließlich wählen können.

Eine intelligente Anlage zeichnet sich nach Expertenmeinung von Vienna Life dadurch aus, einen Teil in krisensichere Edelmetalle wie Gold und Silber zu investieren. Hierzu bietet der Finanzexperte beispielsweise den GoldInvest Plus Fonds oder den Silver Plus Fonds an. Doch welches Edelmetall sollte unbedingt in jedem Fondsportfolio vorhanden sein? Gold oder Silber? Welches Edelmetall performt besser? Oder macht es etwa der Mix?

Gold oder Silber? Welches Edelmetall zeigt die bessere Performance?

Betrachtet man die jüngste Preisentwicklung von Gold und Silber, lässt sich feststellen, dass sich der Goldpreis deutlich besser entwickelte als der Silberpreis. Damit erzielten Anleger, die ihr Geld in den letzten Jahren in Gold investierten, erzielten die besseren Ergebnisse.

Aufgrund der momentan sehr hohen Gold/Silber-Ratio ist jedoch davon auszugehen, dass es nicht bei der Underperformance von Silber bleibt und es sich zukünftig auch lohnen kann, auf längere Sicht in Silberfonds zu investieren.

Vienna Life empfiehlt, bei langfristigen Investments sowohl Gold als auch Silber zu berücksichtigen

Im Hinblick auf eine langfristige Geldanlage empfiehlt es sich jedoch, das Fondsportfolio mit Anteilen beider Edelmetalle, also sowohl Gold als auch Silber, auszustatten. Insbesondere liegt das an der Stabilität besagter Metalle in Krisenzeiten. Obwohl sich der Preis von Silber generell sehr viel volatiler als der von Gold verhält, liefert Silber gerade in Krisen ähnliche Ergebnisse wie Gold.

Doch wieviel Prozent des angelegten Geldes sollte man in Edelmetalle investieren? In der Regel rät man im Zuge des rentierlichen Vermögensaufbaus dazu, sieben bis 15 Prozent in dieser Asset-Klasse zu bündeln.

Mit den Produkten von Vienna Life haben Anleger die Möglichkeit, ihr Geld chancenreich zu investieren. So zielt beispielsweise die Vermögensbildungs-Police darauf ab, Kapital mittels der Geldanlage in ETFs und Investmentfonds anzusparen. Zu Letzteren zählt auch der GoldInvest Plus, der Silver Plus Fonds Fonds sowie weitere interessante Edelmetallfonds. Das Fondsportfolio ist individuell zusammenstellbar.

Getagged mit: , , ,