Mit Vienna Life von steigenden Edelmetallpreisen profitieren

Die Gold- und Silberkurse steigen weiter an und beweisen damit einmal mehr, inwiefern sie den Papiergeldsystemen überlegen sind. Denn im Gegensatz zu beispielsweise Euro und Pfund, die auf den Märkten aufgrund aktueller Entwicklungen wie dem Brexit weiter im Kurs fallen, werden sie nicht künstlich von den Zentralbanken ab- und aufgewertet, sondern sorgen mit ihrem natürlich begrenzten Vorkommen und ihrem physischen Wert für eine stabile Anlagealternative.

In Folge dessen greifen Anleger insbesondere in Krisenzeiten wie diesen auf die Edelmetalle zurück. Derzeit sorgt vor allem die Abspaltung Großbritanniens für die historisch guten Performances von Gold und Silber. Experten schätzen, dass sich dieser Kurs angesichts der angespannten Lage in Brüssel in Zukunft fortsetzen wird und zeichnen den Edelmetallen beste Prognosen.

Spätestens seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 zeigt sich immer wieder, wie unstet Politik und Wirtschaft der Europäischen Union sind. Der Brexit reiht sich in das zerstörte Vertrauensverhältnis des europäischen Staatenbundes ein und sorgt für ein Rekordtief der britischen Währung. Mit der Gold Invest Plus Police der Vienna Life erhalten Anleger dagegen die Möglichkeit, ihr Vermögen sicher zu investieren und auch langfristig von lukrativen Anlagewerten zu profitieren. Dazu werden mindestens 80 Prozent des Fonds in physischem Gold angelegt, das in einer renommierten Liechtensteiner Bank hinterlegt ist. Investoren können die fondsgebundene Lebensversicherung der Vienna Life bereits ab einer Einmalanlage von 10.000 Euro oder ab einem monatlichen Beitrag von 75 Euro abschließen.

Veröffentlicht unter Finanzberatung Getagged mit: , , , ,

Archiv

Weitere Informationen