Real-Wert-Police: Goldpreis spricht auch 2016 für Edelmetallinvestments

Der Start in das Jahr 2016 verlief für das Edelmetall hervorragend: Trotz zunächst verhaltener Prognosen entwickelte sich der Goldpreis positiv und konnte Aufschläge von zuletzt fast 10 Prozent auf 1.119,00 Dollar pro Feinunze verzeichnen. Damit steht die Wertentwicklung beim begehrten Metall im deutlichen Gegensatz zu anderen Trends auf den Welt- und Finanzmärkten. Hier sorgen noch immer die späten Nachwirkungen der Finanzkrise und die angespannte geopolitische Lage für schwächelnde Kurse.

Auch die Hoffnung, dass die wiedererstarkte US-Wirtschaft nun auch einen schnellen Anstieg der Leitzinsen mit sich tragen würde, ist mittlerweile vom Tisch. So erwarten Experten in nächster Zeit keine für den Anleger erfreulichen geldpolitischen Maßnahmen der US-amerikanischen Notenbank Fed – die Niedrigzinspolitik mit ihrer Konsequenz für den privaten Vermögensaufbau bleibt auch in diesem Jahr voraussichtlich Realität. Kaum überraschend also, dass das seit Jahrhunderten krisensichere Gold für viele wieder zum sicheren Hafen wird – oder bleibt.

Mit Fondspolicen, wie sie beispielsweise die Vienna Life mit ihrer Kapitalschutz Real-Wert-Police bietet, erhalten Investoren die Chance, ihr Vermögen vor dem Werteverfall zu schützen. Vienna Life macht die Police auch für durchschnittlich kapitalisierte Anleger zugänglich: Bereits ab einer Mindestanlage von 20.000 Euro kann das Fondsportfolio flexibel strukturiert – und Chancen wahrgenommen – werden. Kunden der Vienna Life erhalten damit die Chance, ihr Portfolio dauerhaft an den eigenen Bedürfnissen und der aktuellen Marktlage zu orientieren und Verlustrisiken durch diversifizierte Anlagen zu minimieren.
Nicht zuletzt kommt bei der Police ein Standortvorteil zum Tragen: Die Verwaltung der Kapitalwerte erfolgt bei der Real-Wert-Police durch einen renommierten Partner im Fürstentum Liechtenstein – der Anleger wird damit noch unabhängiger von den Beschränkungen und Risiken der europäischen Währungs- und Finanzpolitik.

Getagged mit: ,