Rohstoffexperte Dennis Gartman: Goldpreis wird auch im nächsten Jahr weiter ansteigen – jetzt investieren mit Vienna Life

Der renommierte Finanzexperte Dennis Gartman sagt Goldanlegern rosige Zeiten voraus: Seiner Meinung nach dürfte der Goldpreis in den nächsten Monaten noch weiter steigen. Trotz zuletzt kleinerer Korrekturen legte der begehrte Rohstoff in diesem Jahr erfolgreich zu, ganze 13 Prozent kletterte das Edelmetall 2017 bereits in den Charts. Das ist ein deutlicher größerer Zuwachs als bei allen anderen Edelmetallen. Zudem übertraf der Goldkurs in diesem Jahr sogar die Höchstwerte des S&P 500 (Standard & Poor’s 500).

Er bündelt die Aktien von 500 der größten börsennotierten amerikanischen Unternehmen und gilt als einer der wichtigsten Aktienindices überhaupt. Für Gartman ist Gold deshalb der Top-Rohstoff des Jahres 2017. Die Berater von Vienna Life bieten Investoren für den langfristigen Vermögensaufbau die passenden Produkte und damit die Chance, vom Goldpreisanstieg zu profitieren.

US-Notenbank normalisiert Bilanz nur langsam

Ein wichtiger Grund für den Wertzuwachs ist die weiterhin angespannte wirtschaftliche und politische Lage. So halten die Zentralbanken die Zinsen weiterhin künstlich niedrig und sorgen somit für einen Wertverlust bei vielen Währungen, allen voran dem Euro und dem Dollar. Zwar hat Janet Yellen, Cefin der US-Notenbank, vor wenigen Tagen einen kontinuierlichen Abbau der Bilanz angekündigt, ein schnelles Ende des Niedrigzinses ist laut Gartman deshalb dennoch nicht in Sicht. So wird die Einschränkung der Re-Investitionen und der Verkauf der im Zuge der Finanzkrise erworbenen Anleihen nur langsam und schrittweise zur einer Erhöhung des Leitzinses führen. Dieser bewegt sich weiterhin in einem Korridor zwischen 1,00 und 1,25 Prozent. Eine Normalisierung Fed-Bilanz und der Marktsituation wird somit noch Jahre in Anspruch nehmen.

Keine Kursänderung bei der Europäische Zentralbank

Gespannt wird nun auch die Reaktion der Europäer auf den Kurswechsel der Fed erwartet, doch die Europäische Zentralbank zeigt bisher keinerlei Ambitionen, selbst einen neuen Weg einzuschlagen. Anders als die US-amerikanische Notenbank hebt sie den Zins bisher nicht an und schießt mit ihrem Anleihenankauf weiter Geld in die Märkte. Experten wie Gartman zufolge profitiert der Goldpreis davon, denn der Bedarf an sicheren und rentierlichen Anlagen steigt bei Investoren.

Insbesondere asiatische Märkte verzeichnen derzeit hohe Goldimporte. Allen voran steht Indien, dessen Bedarf an dem begehrten Edelmetall stetig wächst. Der Export-Import Bank of India zufolge waren die Importe im ersten Halbjahr 2017 um 71 Prozent höher als zur gleichen Zeit im vorangegangenen Jahr. Gold gilt in Indien auch als traditionelles Hochzeitsgeschenk.

Mit Vienna Life – Kurszuwächse auf lange Zeit nutzen

Mit den fondsgebundenen Lebensversicherungen der Vienna Life können Investoren gezielt in Edelmetalle wie Gold investieren und die guten Renditenchancen nutzen. Gleichzeitig kann das Kapital auch auf andere Investmentfonds verteilt werden – welche ausgewählt werden sollen, bestimmt der Anleger dabei selbst. Durch die Diversifikationsmöglichkeit können die Investitionen besser abgesichert werden. Produkte wie die Vermögensbildungs-Police bieten dabei die perfekte Kombination aus Vermögensaufbau und Vorsorge. Änderungen der Anlageverteilung sind jederzeit möglich. Die fondsgebundene Versicherungspolice kann entweder mit der Einzahlung einer monatlichen Prämienzahlung oder mit der Entrichtung eines Einmalbetrages abgeschlossen werden.

Mehr zur Vermögensbildungs-Police der Vienna Life.

Veröffentlicht unter Fondspolicen, Goldinvestments Getagged mit: , , , , , ,

Archiv

Weitere Informationen