Vermögen aufbauen – und eine intelligente Nachlassregelung rechtzeitig mit der Vienna Life planen

Niemand setzt sich gern mit der eigenen Sterblichkeit auseinander. Doch um das eigene Vermögen nicht der gesetzlichen Erbreihenfolge zu überlassen und gezielt bestimmte Personen zu bedenken, ist eine überdachte und geordnete Nachlassregelung eine Notwendigkeit. Eine intelligente Möglichkeit, den eigenen Nachlass zu planen und dabei die im Rahmen eines traditionellen Nachlassverfahrens auftretenden Fragen und bürokratischen Hürden weitestgehend zu vermeiden, stellt eine Vermögensübertragung mittels einer Lebensversicherung dar. Denn mit einer Lebensversicherung von Vienna Life können Sie als Versicherungsnehmer ganz flexibel und diskret die bezugsberechtigten Personen selbst bestimmen.

Vienna Life: Traditionelle Erbfolge umgehen mit einer Lebensversicherung

Grundsätzlich sehen die gesetzlichen Erbschaftsregelungen vor, dass das gesamte Vermögen eines Erblassers auf die Erben übergeht. Ausgenommen davon ist jedoch die Auszahlung einer Lebensversicherung an einen in der Police genannten Begünstigten. Diese zählt nicht zum Nachlass, denn die Lebensversicherung ist im Todesfall zur direkten Zahlung an diesen Bezugsberechtigten verpflichtet. Diese Regelung trifft aber nur auf explizit in der Versicherungspolice genannte Begünstigte zu, hat der Erblasser dort niemanden genannt, so fällt die Leistung der Versicherung in den allgemeinen Nachlass.

Nicht immer sind sich alle Mitglieder einer Familie wohlgesonnen. Da kann es im Rahmen der eigenen Nachlassplanung zu der Situation kommen, dass ein Familienmitglied mit finanziellen Mitteln bedacht werden soll, ohne dass die restliche Familie davon Kenntnis erlangt. Dies ist mit einer Lebensversicherung von Vienna Life bequem möglich. Auch externe Personen können ganz legal an der gesetzlichen Erbfolge vorbei und ohne das Wissen der Erbberechtigten als Bezugsberechtigte einer Lebensversicherung eingesetzt und somit finanziell bedacht werden.

Somit lässt sich eine Lebensversicherung von Vienna Life nicht nur zur Vermögensbildung nutzen, sondern bietet auch eine Möglichkeit der gezielten und intelligenten Nachlassplanung. Damit diese im Fall eines Falles auch korrekt ausgeführt wird, darf der Versicherungsnehmer jedoch nicht vergessen, den Begünstigten über die Lebensversicherung und die getroffenen Regelungen zu informieren. Denn die Versicherung kann die Summe nur auszahlen, wenn der Todesfall des Versicherten ihr auch angezeigt wird.

 

Getagged mit: , ,