Vermögensbildung: Vienna Life rät Privathaushalten zu Investitionen in Sachwerte und Fonds

Laut einer vergleichenden Studie der deutschen Bundesbank verfügten 2014 nur 10% der 4.500 befragten Privathaushalte über Aktien und 13% über Fonds. Bereits im Vergleichsjahr 2010 lagen die Zahlen ausgesprochen niedrig, bei 11% (Aktien) bzw. 17% (Fonds). Die Auswirkungen der Finanzkrise hatten Privatanleger selbst im Untersuchungszeitraum noch verunsichert, als Reaktion darauf wandten sie sich vom Kapitalmarkt ab und nutzen derzeit vor allem das vermeintlich sichere Kontosparen und Immobilien, um ihre Vermögen langfristig sicher zu verwalten. Der Fokus auf eine Absicherung des Privatvermögens ist angesichts einer Krisenerwartung zwar psychologisch verständlich – gleichzeitig wird so aber auch ein effizienter Vermögensaufbau blockiert. Tages- oder Festgeldkonten beispielsweise sind aber schon länger dem Niedrigzins ausgesetzt. Nennenswerte Renditen kommen bei einem Zinssatz von 1,5% und weniger auch längerfristig kaum zusammen, für die Altersvorsorge sind sie daher denkbar ungeeignet. Eine Ausnahme bei der Entwicklung bilden die 20% der Studienteilnehmer mit den größten Vermögen – von ihnen verfügten in beiden Jahren 32% über Aktien und profitierten daher von der positiven DAX-Entwicklung. Bei einem Zuwachs von 70% verbessert sich ihre finanzielle Situation kontinuierlich, während die weniger gut gestellten Teilnehmer von ihren Sparkonten wenig erwarten können.

Vielsprechender in Sachen Wertsicherung und Vermögenserhalt dagegen sind die chancenreichen Entwicklungen am Kapitalmarkt und bei den Edelmetallen. Die Vienna Life bietet über ein Fondsportfolio auch Privathaushalten mit einem durchschnittlichen Einkommen die Möglichkeit, ihr Kapital in diesen Bereichen zu investieren. Gerade für die persönliche Ruhestandsplanung empfiehlt sich die Vermögensbildungs-Police mit ihrer flexiblen Strukturierbarkeit. Die Beträge werden über die Vienna Life in Fonds, Edelmetalle und sachwertorientierte Anlagen investiert – stets transparent und diversifiziert, individuell nach Anlageerwartungen des Kunden. Die Auszahlung erfolgt schließlich einmalig oder als lebenslange Rente

Getagged mit: , , ,